[I/O 2017] Google Lens bringt Augmented Reality auf jedes Smartphone

Auf der Keynote der Google I/O 2017 hat Google ein neues Feature des Google Assistant vorgestellt, das auf den Namen Google Lens hört.

Google Lens wird als Feature im Google Assistant und Google Fotos die Möglichkeit bieten, mithilfe eines live-views durch die Kamera etwa Informationen zu Restaurants im Sucher oder Sehenswürdigkeiten zu geben, wie man es aus Google Maps kennt – komplett mit Bewertungen, Öffnungszeiten, usw.

In Google Fotos kann Smart Lens ein aufgenommenes Foto im Nachhinein identifizieren und so ebenfalls Informationen zu diesem einen Gebäude geben, das man fotografiert hat, aber einfach nicht mehr weiß, wie es hieß. Aber auch ein Plakat eines Konzertes kann direkt in einen Termin im Kalender umgewandelt werden, Musik der Band anbieten oder die Möglichkeit eröffnen, Tickets für das Konzert zu kaufen.

Richtig cool aber war ein Anwendungsbeispiel, bei dem mittels Google Lens die Informationen (WLAN SSID und Schlüssel) auf der Unterseite eines Heimrouters erkannt wurden und sofort und automatisch die Verbindung mit dem Netzwerk hergestellt wurde.

Google Lens soll noch im Sommer verfügbar gemacht werden – wohl aber erst einmal in den USA. Wir werden uns erfahrungsgemäß noch etwas gedulden müssen.

 

 

weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.