HTC bringt ebenfalls zweites Display für neues Smartphone

Nachdem LG es mit dem V10 und V20 vorgemacht hat, scheint nun auch HTC auf den Geschmack eines „secondary display“ gekommen zu sein. Auf Weibo sind nun Bilder eines HTC Ocean Note aufgetaucht, die eine zusätzliche Display-Leiste oberhalb des eigentlichen Displays zeigen.

Bei dem Smartphone, das nur eines von mehreren Geräten aus der noch unbestätigten Ocean-Reihe des Herstellers kommt, soll das Ocean Note dank seiner zusätzlichen Pixel auf dem kleinen Panel App-Verknüpfungen und eingehende Benachrichtigungen zeigen können. Dabei soll das Smartphone mit Android 7.0, 4GB RAM, 64GB internem Speicher und Snapdragon 821 technisch mit der Konkurrenz mithalten können. Bei der Kamera setze man auf die gleichen 12MP-Sensoren setzen, die Google für die hochgelobten Kameras des Pixel und Pixel XL einsetzt. Lediglich mittels einigen Software-Tweaks will HTC diese noch besser machen.

Rein äußerlich scheint man sich zu teilen an dem Design Samsung bedient zu haben. Zumindest erkennt man deutliche Ähnlichkeiten zur letzten S-Reihe der Koreaner, wenn man sich die Rückseite des HTC Ocean Note ansieht. Ansonsten findet man (leider) wieder einen Lautsprecher auf der Unterseite, nebst USB Typ-C und auf der Front den Fingerabdruckscanner samt kapazitiven Tasten. Nicht meine erste Wahl, wenn es um die Optik geht – aber die Geschmäcker sind ja bekanntermaßen verschieden.

Man darf wohl davon ausgehen, dass das Ocean Note und eventuell andere Geräte dieser neuen Serie (Ocean Master und Ocean Smart) auf dem Mobile World Congress gezeigt werden.

 

 


Quelle: androidpolice, venturebeat, via evleaks

weitere Beiträge:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial