Google veröffentlicht „Backup & Sync“ für PC und Mac

Google hat gestern die Neuauflage der Google Drive Applikation für Windows und MacOS unter dem Namen „Backup & Sync“ veröffentlicht. Die Funktion ist allerdings mehr oder weniger die gleiche geblieben.

Wer viel mit Google Drive arbeitet, der ist am PC oder Mac gut beraten, Up- und Downloads nicht über den Browser durchzuführen, sondern sich die Applikation für Google Drive herunterzuladen. Mit Backup & Sync kann man seine Daten vom lokalen Rechner und die in der Cloud bei Google Drive (wie der Name unschwer erraten lässt) synchronisieren lassen.

Dabei ist die Einrichtung sehr simpel: ihr wählt in zwei separaten Schritten auf beiden Seiten (Rechner / Google Drive) die Ordner aus, die jeweils gesichert werden sollen und Backup & Sync lädt im Hintergrund die aktuellen und alle zukünftigen Dateien beispielsweise aus eurem „Dokumente“-Ordner nach Google Drive hoch, um diese dort zu sichern und im Gegenzug legt es ausgewählte Ordner aus Google Drive auf dem lokalen PC ab, um diese auch offline verfügbar zu machen.

Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, Fotos auf eurem lokalen PC oder Mac direkt nach Google Fotos sichern zu lassen. Mit der entsprechenden Einstellung, diese nicht in Originalgröße, sondern „nur“ 16MP sichern zu lassen, spart ihr so Drive-Speicher. Google Fotos erlaubt eine unbegrenzte Zahl von Fotos und Videos (evtl. herunterskaliert auf 1080p) in der Cloud zu speichern und diese auf jedem beliebigen Gerät abzurufen.

 

Bahnbrechende Neuerungen gibt Backup & Sync zwar nicht – gerade wenn man vorher schon die Google Drive App kannte, allerdings ist gerade die Integration von Google Fotos eine sehr willkommene Hilfe, um hohen Speicherverbrauch in Google Drive zu verhindern. Und grundsätzlich solle jeder irgendeine Form von Datensicherung nutzen; daher ist eine automatische Synchronisation an einen Cloud-Speicher eventuell für Backup-Faule gar keine schlechte Idee. 😉

 

 

weitere Beiträge: