Google Pixel Buds: das erste Headset von Google

Neben den beiden neuen Varianten von Google Home und den zwei neuen Pixel-Smartphones hat Google auch das erste hauseigene Headset vorgestellt: die Pixel Buds.

Mit den kleinen Ohrhörern hat Google die erste eigene Lösung für Musik-Hörer und Google Assistant-Freunde vorgestellt. Nachdem vor wenigen Tagen die Bose QuietComfort 35 II vorgestellt wurden und als erste Kopfhörer mit Assistant-Integration waren, muten die Pixel Buds aber eher wie eine zusätzliche Lösung an, als eine neue Lösung.

Die Kopfhörer sind, wie die Kollegen von The Verge bemerkt haben, nicht so cool und fancy, wie Apples AirPods, weil sie nicht „truly wireless“ sind. Das sehe ich aber nicht wirklich als Manko an. Wie viel spricht denn gegen ein Kabel, das die zwei Knöpfe verbindet? Googles Lösung kommt allerdings ebenfalls mit einem Case, in dem die Pixel Buds platziert werden können, um sie zu laden. Dafür besitzen sie Kontakte an den Einsätzen und laden nicht etwa induktiv. Dafür verspricht Google eine Laufzeit von bis zu 5 Stunden für eine Ladung der Ohrhörer selber – das Case lädt diese bis zu 4 Mal.

Einmal eingesetzt und mit eurem Pixel-Smartphone (oder aktuellem iPhone, Galaxy S7 oder Galaxy S8) gepaired, können über ein Touch-empfindliches Feld am rechten Ohrhörer Musikwiedergabe gestartet oder pausiert werden, lauter und leiser gestellt werden und durch Halten der Fläche, der Google Assistant ausgelöst werden.

Wird diese Fläche länger berührt, kann während der gesamten Zeit, die sie gehalten wird, ein Sprachbefehl aufgenommen werden. Antworten werden natürlich über die Pixel Buds selber wiedergegeben. Damit unterscheiden sie sich in der Assistant-Funktion nicht von Boses Lösung.

 

Wo Google allerdings ein Alleinstellungsmerkmal bringt, ist in einer Übersetzungsfunktion: hier kann über die Google Übersetzer App eine Konversation mit jemandem ausgeführt werden, bei der das Smartphone als Ausgabe und Aufnahme der fremden Sprache und die Pixel Buds als Übersetzer im Ohr agieren. Die Demo, die Google gezeigt hatte, war ziemlich beeindruckend. Allerdings ist dieses Feature …ihr habt es vielleicht schon geahnt: Pixel-Exklusiv. Wieder.

 

Die Pixel Buds können ab sofort für 179€ vorbestellt werden. Ein definitives Datum für den Verkaufsstart gibt es indes nicht.

 

weitere Beiträge:



AKTUELLES GIVEAWAY