Google kommt zum MWC, bringt Android Go, Android One und RCS mit


Auf der CES war Googles Präsenz offensichtlich und auch für den Mobile World Congress hat man sich nun mit einigen Punkten angekündigt.

In einem Blopost kündigt Google an, dass man den MWC nutzen will, um neue Geräte mit Android One und Android Oreo (Go Edition) vorzustellen aber auch Informationen zum SMS-Nachfolger RCS mitbringen will. Letzteren hatte Google bereits vor 2 Jahren versucht zu pushen.

RCS (Rich Communications Service) ist bereits seit gut 6 Jahren, damals noch unter „Joyn“ geführt eine Technologie, die damals die SMS ablösen sollte. Durch die vielen Messenger-Dienste, die wie im Fall von WhatsApp milliardenfach verwendet werden, hat es RCS aber bis heute schwer gehabt, sich zu etablieren und viele kennen immer noch nur die beiden erstgenannten Möglichkeiten, zu kommunizieren. Für Mobilfunkbetreiber ist RCS insbesondere interessant, da sich dieser Dienst ähnlich wie die SMS monetarisieren lässt. Was Google hier ankündigen wird? Eventuell eine tatsächlich konkurrenzfähige Lösung zu Apples iMessage – aber da würde ich mein Pferd irgendwie noch nicht drauf setzen.

Im rahmen des MWC verspricht man außerdem diverse Ankündigungen von Smartphones mit Android One und Android Go – beides sehr schlanke Versionen von Googles Betriebssystem. Android One ist schon etwas länger verfügbar und zuletzt gab es etwa mit dem Xiaomi A1 ein Smartphone, das optisch anspricht, nicht komplett im low-end Bereich liegt und eben dank des Betriebssystems zeitnah mit Updates rechnen kann.

Android Go ist noch abgespeckter und setzt dabei auch auf Applikationen, die besonders platz- und ressourcensparend sind. Die bisher veröffentlichten Apps YouTube Go, Files Go, oder GMail Go bieten in ihren Funktionen teilweise nur minimale Abstriche, kommen aber mit einem Bruchteil des sonst benötigten Speicherplatzes aus. Android Go zielt dabei auf noch günstigere Geräte ab, die teilweise nur mit 512MB RAM ausgestattet sein müssen.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: