Android P zeigt nur begrenzte Anzahl an Benachrichtigungen


Manche Details fallen erst später auf. So etwa, dass unter der Developer Preview von Android P standardmäßig maximal 4 anstehende Benachrichtigungen einsehbar sind.

Die Android P Developer Preview ist seit einigen Tagen für insgesamt 11 Smartphones verfügbar und offenbar finden Nutzer noch immer neue Punkte in der anstehenden neuen Android-Version. Wie etwa auf Reddit festgehalten wurde, kann Android P lediglich 4 Benachrichtigungs-Icons anzeigen – wohl um auch bei Geräten mit einer Notch den verfügbaren Raum zumindest optisch ansprechend zu nutzen.

Dabei werden neben der Uhrzeit, die sich nun links befindet, die vier ältesten Benachrichtigungen angezeigt. Kommt eine fünfte hinzu, wird ein weiterer Platz in der Leiste von einem einzelnen Punkt belegt. Bei einer sechsten Benachrichtigung werden es dann zwei Punkte und bei sieben und Mehr Benachrichtigungen finden sich dann 3 Punkte in der Benachrichtigungsleiste neben den App-Icons:

 

Ob das Verhalten nur als Platzhalter für die eventuellen Geräte mit Notch in der Developer Preview von Android 9 implementiert ist und in der finalen Version für Geräte mit durchgehendem Display am oberen Rand die Benachrichtigungen, wie gewohnt, in größerer Anzahl dargestellt werden, oder diese Ansicht das finale Design darstellt, ist noch unklar.

Meiner Meinung nach sieht es aber auch auf „normalen“ Displays einfach ein bisschen aufgeräumter aus. Ich kenne es von meinem Gerät, dass sich hier gerne mal 8 oder 9 oder mehr Benachrichtigungen sammeln und de Leiste dann sehr schnell sehr vollgestopft aussieht. Auf der anderen Seite erkennt man so weniger effektiv, ob eine neue Benachrichtigung eingegangen ist und könnte diese eben gegebenenfalls übersehen…

 

 


via androidpolice

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: