OnePlus 5T kommt mit schmalen Rändern und 2:1 Display

Während andere Hersteller ihre besseren, größeren oder einfach neueren Varianten von Smartphones als XL, + oder Plus bezeichnen, ist das der Firma OnePlus zu plump. Die setzen seit der Neuauflage des OnePlus 3 auf die Erweiterung -T. Nachdem das OnePlus 4 ja einfach komplett übergangen wurde, steht also nun das OnePlus 5T ins Haus und das orientiert sich an den aktuellen Trends.

OnePlus hat sich seit dem allerersten Gerät einen etablierten Namen im Android-Bereich gemacht und auch hier wird jedes neue Gerät des chinesischen Herstellers mit Spannung erwartet.

Beim OnePlus 5T wird man aber dieses Mal, im Gegensatz zu eben dem 3T nicht nur die Innereien etwas aufbohren, sondern gleich auf ein neues Design setzen. Das Gerät wird mit schmaleren Rändern und einem vergrößerten Display aufwarten und dabei auf das aktuelle Format 2:1 setzen. Die Größe des Panels soll dabei erschreckend anmutende 6 Zoll betragen, was aber bei dem geänderten Seitenverhältnis in einem weniger ausladenden Gerät resultieren wird, als wenn man auf 16:9 setzt.

Interessant ist indes, dass die Auflösung erneut „nur“ auf FullHD basiert und bei 2160 x 1080 liegen soll. OnePlus hatte schon bei den letzten Geräten auf eine 1080-Auflösung gesetzt, was auch bei einem solchen Panel für eine angenehme Schärfe sorgen dürfte. Dass man damit allerdings nicht ganz zeitgemäß ist, nimmt man billigend in Kauf.

Auf den mäßig erkennbaren Bild erkennt man außerdem, dass OnePlus auf den Fingerabdrucksensor auf der Front verzichtet. Ob man allerdings auf eine Rückseitige Lösung setzt oder den Apple-Weg geht und versucht, ausschließlich auf etwa Gesichtserkennung setzen will, ist unklar.

 

Sobald wir weiteren Input bezüglich des OnePlus 5T haben, lassen wir euch das natürlich wissen!

 

 


Quellen: androidauthority, slashleask

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY