Neue Render zeigen Galaxy A5 / A7 (2018), bestätigen Design

Samsung fährt ja seit Jahren die sehr erfolgreiche Schiene, gefühlt hunderte von Geräten pro Jahr vorzustellen, mit denen man so ziemlich die gesamte Bandbreite an Leistungs- und Preisklassen bedient. Eine der erfolgreichsten Serien (neben den Galaxy S-Geräten) sind die Samsung Galaxy A-Smartphones. Für die 2018er Auflage der Geräte Galaxy A3 A5, A7 hat man sich jetzt offenbar endlich ein Herz genommen und auch hier das alte Homebutton-mit-kapzitiven-Tasten Design ad acta gelegt und bringt die Geräte mit Software-Tasten und einem rückwärtigen Fingerabdruckscanner. Vor kurzen gab es einen ersten Ausblick auf das Galaxy A5 (2018).

Jetzt sind weitere Renderbilder eines Case-Herstellers aufgetaucht, die das Design zu bestätigen scheinen und in der Tat ein wenig Lust auf mehr machen. Die Geräte erinnern optisch sehr stark an das LG G6, das sich als eines der ersten Geräte traute, abgerundete Displayecken und ein 2:1-Display einzusetzen. Die gezeigten Smartphones setzen allerdings auf die (wie ich finde) etwas fragwürdige Positionierung des Lautsprechers an der Geräteseite, anstatt diesen á la Motorola im Ohrhörer oder, wie es viele andere tun, am unteren Gehäuserand unterzubringen. Zu erkennen ist außerdem wieder eine zusätzliche Taste an der Seite – vermutlich für den (einigermaßen) smarten Assistenten Bixby.

Samsung Galaxy A5 (2018)

 

Zu den Spezifikationen liefert der Case-Hersteller natürlich keine Informationen, allerdings hatte das Galaxy A7 erst kürzlich Halt bei Geekbench gemacht und dort einen Exynos 7885 SoC (auf 14nm Basis) und satte 6GB RAM offenbart. Damit könnte es auch in Sachen Leistung tatsächlich aus der Nische der Mittelklasse- oder Budgetgeräte entsteigen und als erschwingliche Alternative zu einem Galaxy S9 oder LG G7 brillieren.

 

 


Quelle: slashleaks via phonearena

weitere Beiträge:



AKTUELLES GIVEAWAY