Funktioniert endlich: Chromecasts per Smartphone-Assistant steuern

Es hat lange gedauert und rückblickend kann man sich fragen, warum genau es bis heute nicht möglich war – aber ab sofort braucht man keinen Google Home, Google Home Mini oder einen der anderen smarten Heimlautsprecher, um die Geräte zuhause mit der Sprache zu steuern.

Der Google Assistant auf dem Smartphone wurde klammheimlich von Google mit der Fähigkeit ausgestattet, beispielsweise Musikwiedergaben oder auch die aktuelle Folge der Lieblingsserie von Netflix auf einem der heimischen Chromecasts oder Chromecast Audios abzuspielen.

Dafür müsst ihr nichts weiteres tun, als eurem Smartphone zu befehlen, eben die Wiedergabe auf dem entsprechend benannten Gerät durchzuführen. Die Befehle sind (das wundert nicht wirklich) analog zu denen, die man eventuell schon von Google Home kennt. Klar; der Assistant ist ja der gleiche.

 

Das ist natürlich ein ziemlich cooles (wenn auch lange überfälliges) Feature, das aber die Argumentation für den Kauf eines „Google Assistant enabled“ Heimlautsprecher schwierig macht. Warum sollte ich mir einen Google Home Mini kaufen, der keinen besonders guten Klang bietet, wenn die Steuerung meiner Heimgeräte jetzt auch einfach so mit meinem Smartphone möglich ist?

Allerdings ist die neue Funktion für de Smartphone-Assistenten auch irgendwie ein Argument für noch einen oder zwei neue Chromecasts oder Chromecast Audios für das eigene Heim, oder? Mann muss es sich nur irgendwie schönreden. 😉

 

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY