Case-Hersteller soll ersten Blick auf Samsung Galaxy S9 geben


Nachdem für 2017 jetzt aber wirklich alle Geräte gezeigt wurden, startet jetzt ja schon quasi wieder die Zeit, in der sich die Leaks so langsam einreihen, die die nächsten Geräte für 2018 zeigen könnten. Immerhin sind es ja auch nur noch 3 Monate hin bis zum Mobile World Congress in Barcelona, auf dem einige Hersteller bereits ihre neuen Geräte präsentieren werden.

Spätestens dafür wird die Vorstellung des Galaxy S9 von Samsung erwartet, wobei auch eine noch frühere Vorstellung im Januar gemunkelt wird, das ein solides Update vom Vorgänger werden soll und gleichzeitig Samsung gegen Apples iPhone X positionieren soll.

Jetzt ist das erste Renderbild eines Case-Herstellers aufgetaucht, das einen vagen Ausblick auf das Galaxy S9 geben könnte:

 

Wie vertrauenswürdig die Quelle für diese Renderbilder sind, ist nicht 100%ig sicher. OnLeaks wies etwa darauf hin, dass der Case-Hersteller Ghostek mit dem allerersten Render zum Galaxy S8 auch nur teilweise recht hatte.

Dennoch sehe ich gerade die neue Rückseite als sehr realistisch ein. Wenn Samsung erneut einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite realisiert, dann sind sie gut beraten, diesen endlich so zu positionieren, wie er gehört: in die Mitte des Geräts. Das Dual-Kamera Setup ist ebenfalls für ein Gerät wie das Galaxy S9 Pflicht – nicht weil man es unbedingt benötigt, wie das Google Pixel 2 zeigt, sondern um für den Otto-Normal-Käufer die offensichtliche Konkurrenz zum iPhone X zu zeigen.

Die Front, die das Render darstellt kann ich mir beim besten Willen noch nicht so gut vorstellen. Sicherlich wird das Gerät auch wieder mit Samsung-typischen gebogenen Displayseiten kommen, ob der obere Balken am Display aber so prominent bleibt, bleibt abzuwarten.

Besonders erfreulich ist indes, dass das Gerät auf der Unterseite neben dem USB-Port auch einen Kopfhöreranschluss besitzt. Auch einen Bixby-Button erkennt man.

Wie akkurat diese Bilder sind, werden wir womöglich bereits im Januar 2018 sehen können, wenn sich denn bewahrheitet, dass Samsung die Vorstellung des Galaxy S9 tatsächlich auf Anfang des Jahres vorzieht.

 

 


Quelle: bgr

%d Bloggern gefällt das: