XBox bekommt Untersützung für Google Assistant und Amazon Alexa


Die Microsoft Konsole XBox One bekommt wohl bald die Möglichkeit, als alternative Assistenten zu Cortana auch den Google Assistant und Amazons Alexa zu nutzen. Eine Ankündigung zur E3 ist wahrscheinlich.

Die Entertainment-Messe E3 steht vor der Tür und uns erwarten einige Neuerungen der Hersteller. Unter anderem steht wohl ins Haus, dass Microsoft die XBox One für Amazon und Google öffnet – zumindest in Hinblick auf die Einbindung der digitalen Assistenten der beiden Anbieter.

Wie Windows Central berichtet, wird es eine Option geben, die es erlaubt, aus den verfügbaren Assistenten auszuwählen. Bisher gab es nur die hauseigene Cortana, die über ein Headset oder Microsofts Kinect angesprochen werden konnte.

Mit dem Google Assistant und Amazons Alexa bekämen Nutzer der Konsole aber zwei sehr potente Alternativen, die vor allem in Hinblick auf die Smart Home-Steuerung deutlich besser dastehen. Wie gut aber eine Integration mit MIcrosofts Diensten oder dem Starten und Spielesitzungen mit den beiden funktioniert, wird sich zeigen müssen.

Microsoft wird die neue Option wohl im Rahmen der zweistündigen Konferenz auf der E3 bekanntgeben und dort sicherlich auch demonstrieren.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: