Vivo Nex: Spezifikationen und längerer Auftritt in chinesischem TV Spot


Wenn ein Smartphone aktuell einen neuen Trend in Sachen Design und Umsetzung setzen könnte, dann das Vivo Nex. Das Gerät hatte sich als „Apex“ Anfang des Jahres gezeigt und bereits für viel Aufsehen gesorgt, da es als erstes Gerät nicht auf eine Notch setzt oder versucht die Frontkamera im unteren Gehäuserand unterzubringen, sondern diese in einem ausfahrbaren Modul unterbringt und dadurch viel Displayrahmen sparen kann.

Das Gerät wird bereits in rund einer Woche vorgestellt werden, zeigt sich aber jetzt noch einmal an zwei Stellen: in einem chinesischen Fernsehspot mit (natürlich) großem Augenmerk auf die Kamera, sowie in Form der Spezifikationen des Geräts.

Der Spot ist einigermaßen unterhaltsam und stellt einige Personen auf der Straße vor die Aufgabe einen „finger and face dance“ nachzustellen:

 

Was uns an Spezifikationen für das Vivo Nex erwartet, war bisher noch völlig unklar. Ein erstes Bild soll nun aber die Austattung des Geräts zeigen und offenbaren mindestens eine Version des Smartphones mit einem Snapdragon 710 und 4GB RAM, 64GB internem Speicher, sowie einem 3.320mAh starken Akku. Auf der Front findet sich demnach ein 6,01 Zoll großes Display, sowie die versteckte 24 Megapixel Frontkamera, auf der Rückseite eine Kombination aus 20MP- und 16MP-Sensoren.

Es ist dabei aber nicht unwahrscheinlich, dass es eine zweite Variante des Geräts geben könnte, die dann auch mit einem anderen SoC – womöglich sogar dem Snapdragon 845 – ausgestattet ist. Ein Indiz dafür könnte die Diskrepanz zwischen dem kürzlich geleakten Bild der Rückseite sein, die sich mit dem Ankündigungsbanner von Vivo beißt. Auf dem einen Bild sieht man einen Fingerabdrucksensor auf der Front im Display, auf dem anderen auf der Rückseite des Geräts. Eine „Premium-Version“ des Geräts ist also nicht unwahrscheinlich und da würde sich ein etwas potenterer Prozessor sehr gut machen.

 

 


via androidauthority, gizmochina

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: