[Video] So leicht verliert Apples Face ID gegen Zwillinge

Apple hatte bei der Präsentation des neuen iPhone X ein ziemlich großes Thema aus der Sicherheit und der Überlegenheit der Gesichtserkennung Face ID gegenüber der Gesichtserkennung der Konkurrenz gemacht. Während man bei der Demo, die zweimal in Folge den Dienst beim Entsperren des Smartphones versagte, erst im nachhinein eine clevere Ausrede fand, betonte man aber noch während des Events, dass ein zufälliges Entsperren mittels Fingerabdruck eine Chance von 1:50.000 habe – bei Face ID liege diese Wert bei 1 zu 1.000.000.

 

Face ID auf dem Prüfstand

Das galt es zu prüfen und erfreulicherweise habe die Kollegen von Mashable ihr Exemplar des iPhone X, das sie vorab erhalten haben, direkt genutzt und zwei Zwillingspaare einbestellt, die den neuen, sicheren Entsperrmechanismus testen sollten. Ich nehme die Spannung mal vorweg: wenn ihr einen Zwilling habt, solltet ihr euch nicht auf Face ID verlassen.

 

Zwar ist Apples Gesichterkennungssoftware sicherlich besser als die erste Ausführung, die man 2012 unter Android Ice Cream Sandwich gesehen hat, aber ganz offenbar eben doch nicht 100%ig.

 

 

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY