Video zeigt besten Blick auf das iPhone 8 bisher

Lange dauert es nicht mehr, bis Apple das iPhone 8 (und es hält sich hartnäckig der alternative Name iPhone X) der Öffentlichtkeit vorstellt. Jetzt hat OnLeaks in einem Video einen Dummy präsentiert, der die detailgetreueste Version des kommenen Jubiläums-iPhone zeigen soll.

 

Vor genau 10 Jahren brachte Apple das erste iPhone auf den Markt und revolutionierte damit, was wir unter dem Begriff „Mobiltelefon“ verstehen. So stellen es sich auch viele Menschen mit dem Smartphone aus Cupertino vor, das jetzt 10 Jahe später das große Jubiläum darstellen wird. Dass das neue iPhone dabei nur bedingt mehr stunning, gorgeous und amazing sein wird, als die Konkurrenz, wird aber wohl vielen, die über den Apfel-Tellerrand hinaus blicken klar sein.

Nichts desto trotz: das Design vor allen Dingen der Front macht schon einiges her. Abgerundete Display-Ecken (ich hoffe, dass sich LG das hat patentieren lassen 😉 ), eine eindringende Aussparung durch Frontkamera, Ohrhörer und Annäherungssensoren und offenbar tatsächlich ein Fingerabdruckscanner, der nicht unterhalb des Displays sitzt (ob der allerdings im Panel selber steckt, oder womöglich im Rückseitigen Apple-Logo verborgen ist, ist unklar), sind für Apple das erste Mal seit Jahren eine echte Neuerung, die auch ganz sicher zu sensationellen Absätzen des Smarpthones führen wird.

 

 

Das Gerät verfügt über eine Rückseite aus Glas, die sogar darauf hindeuten könnte, dass Apple (ebenfalls nach Jahren) endlich auch für ein iPhone eine Möglichkeit zum kabellosen Laden anbieten könnte. Ob man dabei auf etablierte Standards, wie Qi setzt, oder eine proprietäre Lösung nutzt, bleibt anzuwarten. Ich persönlich rechne ja mit letzterem. Bei der Größe des Geräts, dessen Display etwa 5,8 Zoll misst, bewegen wir uns ziemlich genau zwischen dm iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus mit knapp 71mm Breite und 143,5mm in der Länge.

 

Auffällig ist allerdings der Kamerabuckel, der dieses Mal stolze 1,4mm beträgt und dem iPhone 8 eine deutliche Wippe beim Liegen bescheren dürfte. Allerdings setzt man dieses Mal auch für die kleinere, „normale“ Variante ebenfalls auf ein Dual-Kamera-Setup. Ob das allerdings nötig ist – gerade in Hinblick auf die kürzlich gezeigte AR-Funktion der Kamera-App – oder man hier eventuell eine Dual-Kamera und der Dual-Kamera Willen integriert hat, erfahren wir wohl erst zur Vorstellung. Vermarkten werden die Herrschaften dieses Setup allemale.

 

Hier das volle Video des Dummys:

 

 


via onleaks

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY