Tweets wachsen jetzt auf 280 Zeichen an

Es war zuerst nur in einer Testphase mit einer ausgewählten Anzahl von Nutzern erprobt worden, jetzt rollt Twitter das neue Tweet-Limit von 280 Zeichen für alle User aus.

Twitter hat seit jeher die Länge von Tweets auf 140 Zeichen beschränkt. Zuletzt hatte man nur eine sinnvolle Korrektur vorgenommen, die das Einfügen eines Bildes nicht vom Text abzog. Aber an der Länge eines Beitrags hatte man sich bis dato nicht gewagt. Jetzt aber ist man nach einem Testlauf über den eigenen Schatten gesprungen.

Im September hatte Twitter eine Auswahl an Nutzern von 140 auf 280 angehoben und in der Zeit seitdem das Verhalten der Nutzer gemessen. Das Ergebnis: längere Tweets hatten eine höhere Interaktionsrate als normal-lange, außerdem stießen lediglich 1% der Tweets an die maximale Längenbegrenzung von 280 Zeichen – im Gegensatz zu 9% der Tweets bei 140 Zeichen.

 

Twitter erklärt aber, dass Nutzer beim jetzt anstehenden, großen Rollout keine Sorge haben müssten, dass ihre Timeline mit besonders langen Tweets zugestopft würden. In der Testphase hatten lediglich 2% Tweets mit einer Länge von über 190 Zeichen verfasst.

Allerdings rechnet man auch damit, dass viele Nutzer jetzt zu Anfang mit dem neuen Limit experimentieren werden und eventuell vermehrt erzwungen lange Tweets in den Timelines anderer Twitter-User zu sehen sein werden. Man geht aber davon aus, dass sich das nach der anfänglichen Euphorie legen wird.

Mittlerweile sollte das Limit sowohl im Browser, als auch in den App-Versionen unter Android und iOS aktualisiert sein.

 

 


Quelle: twitter

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY