tragbare Soundbox mit minimalistischer Bedienung: AUKEY SK-M28


Die Schnellfassung zu diesem Artikel von AUKEY und drei weiteren Gadgets unter 20€ könnt ihr euch auch auf unserem YouTube-Kanal ansehen!


 

Das letzte Mal, dass ich einen Lautsprecher für einen verlgeichbaren Preis vom Hersteller  AUKEY zur Verfügung gestellt bekommen hatte, war ich absolut begeistert vom Preis/Leistungs-Verhältnis gewesen. Jetzt gibt es einen weiteren Bluetooth Lautsprecher, der etwas größer ist. Wie ich den so finde? Lest selbst.

Der SK-M28 (die Produktnamen sind immer etwas spartanisch) ist ein einfacher Mono-Bluetooth Lautsprecher, der sich aber erfreulicherweise vom Einheitsbrei der zylindrigen Lösungen anderer Hersteller abhebt.

Wir schauen auf eine relativ kleine Box von 92 x 130 x 75 mm, die entgegen der Optik und im Gegensatz zu dem kleinen Lautsprecher von vor einigen Monaten nicht aus Metall gefertigt ist, sondern lediglich aus Kunststoff. Im Inneren befindet sich ein einzelner 3-Watt Treiber, der einen vernünftigen Klang abliefert. Natürlich darf man bei einem Preis von lediglich 15,99€ keine Wunder erwarten, aber er erfüllt seinen Zweck auf jeden Fall.

Ebenfalls zweckmäßig sind die Bedienelemente, die sich auf einen Lauter- und einen Leiser-Button beschränken. Hiermit kann man über einen längeren Druck auch zwischen Musiktiteln skippen. Keine Taste für Play/Pause oder Ähnliches findet man sonst an dem Gerät. Natürlich gibt es den obligatorischen Schalter für das Inbetriebnehmen, der sich auf der Rückseite neben einem microUSB-Anschluss befindet. Hier setzt man alllerdings lediglich auf einen klassischen Schalter. Der microUSB-Anschluss dient übrigens neben dem Laden auf der Verbindung mittels Adapter auf 3,5mm Klinke (sofern euer Gerät diesen Anschluss überhaupt besitzt). Ein passender Adapter liegt natürlich bei. Der Akku des SK-M28 ist übrigens immerhin 500mAh groß und bietet damit Laufzeiten von bis zu 6 Stunden, was ich in Anbetracht der Größe als angemessen ansehe.

An dieser Stelle erschöpft sich allerdings der kleine Ausflug in die Hardware des Geräts. Keine weiteren Möglichkeiten für die Bedienung von Außen; Steuerung der Musik oder Ähnlichem führt ihr ausschließlich am Smartphone oder Tablet durch.

Der SK-M28 ist rein optisch ein ansehnlicher Lautsprecher. Auch wenn der Klang keine offenen Münder bewirkt, ist er aber doch solide und kann recht laut werden. Im Vergleich aber zum gleichteuren SK-M29, den ich wie schon eingangs erwähnt getestet habe, würde ich für das gleiche Geld wohl eher zu diesem raten. Er ist zwar insgesamt leiser, bietet aber dank Stereo-Lautsprechern einen besseren Klang und durch das metallene Gehäuse einen wertigeren Eindruck.

 

 

 


Der SK-M28 wurde mir vom Hersteller AUKEY zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine kurze Meinung hat diese Tatsache nicht beeinflusst und ich habe keine Form von Bezahlung für diesen Beitrag erhalten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: