sicheres Hartschalen Case für die Nintendo Switch von AUKEY


Die Schnellfassung zu diesem Artikel von AUKEY und drei weiteren Gadgets unter 20€ könnt ihr euch auch auf unserem YouTube-Kanal ansehen!


 

Wer eine besitzt, der wird sie auch das eine oder andere Mal mit nach draußen nehmen, um unterwegs eine Runde zu daddeln; es geht um die Nintendo Swtich. Für die habe ich vom Hersteller AUKEY ein Hartschalen-Case zur Verfügung gestellt bekommen, das mich seitdem fast täglich begleitet.

Das Case, für das man sich den umständlichen Namen „Nintendo Switch Tasche wasserdichte Harte Reisetasche“ ausgedacht hat, hat tatsächlich aktuell mein bisheriges Case für die Switch ersetzt, weil dieses einfach ein wenig weicher war und mir in meinem Rucksack und beim durch-das-Auto-fliegen nicht den Schutz geboten hat, den AUKEYs Lösung bietet. Zugegeben: das Hartschalen-Case ist etwas dicker und schwerer, allerdings ist es durch die (pun intended) Harte Schale auch sehr viel robuster.

Das Material, aus dem es gefertigt ist, ist freilich nicht Aluminium oder anderes Metall, sondern plumper Kunststoff. Dafür aber wirbt AUKEY damit, dass es „bessere Schlagzähigkeit, Hitzebeständigkeit, Härte“ bietet als andere Transportcases und bis auf die Hitzebeständigkeit kann ich das alles auch bestätigen. Außerdem soll das Case wasserfest sein – das habe ich allerdings nur ohne Switch im Inneren für eine kurze Zeit unter dem Wasserhahn getestet – kann aber grundsätzlich eine gewisse Beständigkeit gegenüber Flüssigkeiten bestätigen. Sicherlich nichts, womit man das Case samt Konsole entspannt im Regen liegen lassen sollte oder ins Wasserbad wirft, aber genug um Spritzwasser oder ein umgeschüttetes Getränkt zu verkraften.

Sehr gelungen finde ich das Design des Innenbereichs, wo die Konsole mit zwei kleinen Gummibändern fest an ihrem Platz gehalten wird und mit einer Lasche herausgehebelt werden kann und wo man neben einem Fach für Kabel oder Ähnliches auch ein Element findet, in dem 12 kleine, getrennte Netze zu finden sind, in denen Spiele-Cartridges ihren Platz finden. So kann man seine kleine Sammlung komplett mitnehmen, ohne die (im Verhältnis) sperrigen Hüllen zu transportieren. Dieser räumliche Trenner ist außerdem auf der Unterseite mit Mikrofaser bezogen, was das Display der Swtich schützt und gleichzeitig von Fingerschmieren befreien kann.

Außerdem besitzt das Hartschalen-Case auf der Außenseite noch eine Tragelasche, mit der man es ganz lässig, wie eine kleine Handtasche mit sich herum schlawenzeln kann. Oder man lässt es. Ich kann dem Trageriemen nicht viel abgewinnen, aber theoretisch kann man dort einen größeren Karabiner anbringen und bei akutem Platzmangel das Case an der Außenseite seines Rucksacks befestigen oder irgendetwas in der Art und müsste sich ja eben nicht so sehr viel Sorgen um einen kleinen Regenschauer machen. Auf jeden Fall ist die Option da und das ist ganz nett.

Das Hartschalen-Case von AUKEY kostet 14,99€ und ist damit eines der erschwinglicheren Cases für die Nintendo Switch. Günstiger auf jeden Fall als die original-Lösungen von Nintendo selber, wenn auch etwas rustikaler in der Optik.

 

 

 


Das Case für die Nintendo Switch wurde mir vom Hersteller AUKEY zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine kurze Meinung hat diese Tatsache nicht beeinflusst und ich habe keine Form von Bezahlung für diesen Beitrag erhalten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: