Nach Hardwareproblemen: Google deaktiviert obere Touch-Funktionalität von Home Mini „permanently“

Zuerst dachte ich mir „Ne, da machst du keinen Beitrag zu. Problem war vorhanden, Google hat es erkannt und gefixt. Fertig.“ – was bei anderen Portalen freilich anders aussah und zu Überschriften, wie dieser hier führte: PR-Supergau für Google Home Mini: Testgerät nahm alle Gespräche auf und sendete sie an Google-Server … Aber was war genau passiert?

Touch-Problem bei einigen Geräten

Dem einen oder anderen dürfte Artem Russakowskii von Android Police ein Name sein. Er war unter anderem auf dem Event am 04.10. vor Ort und hat als einer von rund 4000 Menschen insgesamt zum ersten Testen einen Google Home Mini erhalten. Nach einigen Tagen ist ihm aufgefallen, dass der kleine Heimlautsprecher immer wieder von alleine aufgewacht ist und die LEDs auf der Oberseite ansprangen. Das führte dazu, dass das Gerät immer wieder, wenn es nur Unfug aufgenommen hatte oder Schnipsel aus dem TV-Programm, mitteilte, dass es nicht verstanden habe. Artem hatte dann einen Blick in die Historie der Sprachbefehle für seinen Account geworfen und festgestellt, dass es hunderte, ihm unbekannte, Aufzeichnungen dort gab. Nachdem er Google kontaktierte hatte, haben die das Gerät innerhalb weniger Stunden austauschten und ihm mitteilten, dass es wenigen andere Nutzer ähnlich ergangen war. Mit dem Austauschgerät gab es dann kein Problem mehr.

 

Doch ein größeres Thema – Google reagiert schnell

Google hatte schnell auf das Problem reagiert. Nachdem also einige wenige Google Home Mini eingezogen und zur Analyse an Google gegangen waren, hatte man per Firmwareupdate vorerst auf allen Home Mini die Touch-Funktionalität, die das Hotword „Okay Google“ ersetzt – ein langes Drücken auf die Oberseite des Geräts – deaktiviert. Offenbar gibt es Probleme mit dem berührungsempfindlichen Element, das unter dem Stoffbezug sitzt, das in bestimmten Situationen eine Eingabe registriert und entsprechend die Spracherkennung startet.

Auf einer Support-Seite informierte man:

[Fixed issue] Google Home Mini touch controls behaving incorrectly
The Google Home team is aware of an issue impacting a small number of Google Home Mini devices that could cause the touch control mechanism to behave incorrectly. We immediately rolled out a software update on October 7 to mitigate the issue.
Who is affected: People who received an early release Google Home Mini device at recent Made by Google events. Pre-ordered Google Home Mini purchases aren’t affected.
My Activity: We take user privacy very seriously. We’ve removed any activity/queries that were created by long pressing the top of a Google Home Mini between October 4 and October 7, when the software update was rolled out. That information will no longer be listed on your My Activity page. You can also always go to your My Activity page and delete any past activity from your account.
Next steps: If you’re still having issues, please contact Google Home Support at 1-855-971-9121 to get a replacement Google Home Mini.

Ich kann übrigens jedem den vollen Artikel empfehlen, der angenehm nüchtern verfasst ist: zu Android Police.

 

Endgültige Deaktivierung ab sofort

Jetzt hat man seitens Google aber einige Tage später die Reißleine gezogen und die Möglichkeit, Google Home Mini über eine lange Berührung der Oberseite auszulösen, komplett deaktiviert und wird die Funktion auch nicht wiederbringen. Das ist ein rigoroser Schritt, der zeigt, dass das Problem wohl bisher nur einige wenige Gerät betraf, aber wohl auf lange Sicht auf weiteren der kleinen Heimlautsprecher auftreten könnte. In einem Statement seitens Google gibt man nun bekannt, dass für Google Home Mini, der am 19. Oktober in den freien Verkauf geht, die Touch-Funktion für den Assistant entfernt, bzw. deaktiviert wird und auch permanent deaktiviert bleibt.

We take user privacy and product quality concerns very seriously. Although we only received a few reports of this issue, we want people to have complete peace of mind while using Google Home Mini.
We have made the decision to permanently remove all top touch functionality on the Google Home Mini. As before, the best way to control and activate Google Home Mini is through voice, by saying “Ok Google” or “Hey Google,” which is already how most people engage with our Google Home products. You can still adjust the volume by using the touch control on the side of the device.

 

Ich kann mich der Idee nicht verwehren, dass es eventuell mit dem Stoffbezug zu tun hat und dieser vielleicht bei hoher Luftfeuchtigkeit oder Verunreinigung durch fettige, feuchte oder einfach schmutzige Finger leitend genug wird, um eventuell die Touch-empfindliche immer wieder aktivieren zu können. Und natürlich ist das dann durch Software-Updates unmöglich zu fixen – insofern ist Googles Schritt, die Funktion komplett zu entfernen nur konsequent und sinnvoll.

Wenn ich überlege, fallen mir glaube ich, nur 2 Situationen ein, in denen ich bei meinem großen Google Home die Touch-Oberfläche anstelle des Hotwords verwendet hatte. Ich werde wohl also damit klar kommen, dass Google Home Mini die Funktion nicht bietet.

 

 


Quelle: androidpolice, droidlife

weitere Beiträge: