Motorola Moto Z3 offiziell: erstes Smartphone mit 5G-Option


Motorola hat das neue Moto Z3 veröffentlicht. Allerdings sorgt nicht unbedingt das Smartphone selber für Aufsehen, sondern die Möglichkeit, mit eines der ersten 5G-Mobilfunknetzwerke zu nutzen.

Das Moto Z3 ist nicht unbedingt eine Offenbarung in Sachen Design. Es folgt der selben Designlinie, wie auch das Moto G6 oder Moto Z3 Play, die schon auf dem Markt sind, besitzt ein 2:1 Display, ein Dual Kamera-Setup auf der gläsernen Rückseite und kann mittels Moto Mods erweitert werden. Erfreulich: um Platz auf der Front zu sparen und da auf der Rückseite keine Platz ist, weil hier die Moto Mods angedockt werden, hat Motorola den Fingerabdrucksensor auf der Seite und im Rahmen platziert. Das hatte vor wenigen Jahren Sony beim Xperia 5 umgesetzt und bietet eine geniale Alternative zum sonst etablierten rückseitigen Scanner.

 

Spezifikationen des Moto Z3
Display 6 Zoll
Auflösung 2160 x 1080 (403 ppi)
CPU Snapdragon 835
GPU Adreno 540
RAM 4GB
Speicher 64GB (erweiterbar)
Akku 3.000mAh
SIM nanoSIM
Abmessungen
76,5mm x 156,5mm x 6,75mm
Gewicht 156g
Hauptkamera 12MP + 20MP (f/2)
Frontkamera 8MP (f/2)
Modem
GSM, HSPA, LTE, 5G (moto mod)
WLAN 802.11 b/g/n/ac MIMO
Bluetooth 5.0
USB USB Typ-C
Betriebssystem Android 8.1

 

 

Besonders stolz ist man aber auf den vorläufig exklusiven Deal mit Verizon. Motorola hat eine recht lange Geschichte von Kooperationen mit dem Anbieter und dieses Mal bietet man einen exklusiven Moto Mod an, der zwar dicker als das eigentliche Smartphone ist, aber in ausgewählten Regionen in den Staaten den ersten Zugriff auf Verizons 5G Netzwerk ermöglicht. Hier wird auf millimeter wave Technologie (mmW) gesetzt und es können theoretisch bis zu 20 GBit/s erreicht werden. Allerdings etabliert Verizon die entsprechenden Regionen noch und hat erst 3 amerikanische Städte für den Start genannt. Und der entsprechende Moto Mod ist eben auch alles andere als unauffällig oder platzsparend:

 

 

Vorerst ist das Motorola Moto Z3 nur für den US-Amerikanischen Markt angekündigt worden. Dort geht es ab dem 16. August für $480 in den Verkauf.

 

 


Quelle: motorola via droidlife

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: