Moto Z3 Play: Vorstellung für den 06. Juni erwartet


Lenovo mit der Tochter Motorola ist noch immer einer der für mich bemerkenswertesten Hersteller im Android-Bereich. Die Geräte sind (meist) ohne Schnickschnack und auf den Punkt und dank schlankem Android ohne große Anpassungen ist man auch recht zügig, was Updates der Software angeht. Man hatte zwar im vergangenen Jahr ein wenig geschlafen, wie man ruhig festhalten darf, und etwa den Trend zu weniger Displayrahmen komplett verpasst, aber gerade mit den neuen Geräten, die ja schon vor Monaten geleaked sind, scheint man den richtigen Weg einzuschlagen.

Nachdem man vor wenigen Wochen das Moto G6 vorgestellt hat, das nicht nur optisch eine sehr gute Figur macht, sondern auch die ersten Tester überzeugte, steht als nächstes wohl das Moto Z3 Play ins Haus, das den Mittelklassen-Flaggschiff-Platz der Moto-Geräte füllen wird. Für die „Play“-Ausführung setzte Motorola die letzten Male nicht auf den jeweils aktuellsten Oberklasse-SoC, dafür aber auf einen besonders großen Akku, der vielen Nutzern bis zu zwei volle Tage Nutzungszeit bringen kann.

Im Moto Z3 Play soll der Snpadragon 636, der ja bekanntermaßen bereits auf Android P vorbereitet ist, sowie 4GB RAM und 32 oder 64 Gigabyte Speicher zu finden sein. Der Akku soll aber wohl nur 3.000mAh fassen und wäre damit nicht sonderlich groß dimensioniert (zumindest für ein Moto Play) – allerdings mag es gut sein, dass man ein paar Tweaks eingebaut hat, um dem Gerät die nötige Puste zu verleihen – oder die Info schlicht nicht ganz stimmt.

Das Moto Z3 Play wird am 06.06.2018 um 16:30 deutscher Zeit vorgestellt werden.

 

 


Quelle: tudocelular via phonearena

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: