Moto G5 / Moto G5 Plus: Bilder und Spezifikationen geleaked

Die Moto G-Serie Motorolas, bzw. Lenovos ist wohl eine der spannendsten Geräte-Reihen überhaupt; ein sehr günstiger Preis und trotzdem recht ordentliche Spezifikationen gebündelt mit den kleinen, aber meist sehr cleveren Erweiterungen durch den Hersteller. Mit dem Moto G4 und Moto G4 Plus hatte man (zumindest meiner Meinung nach) mit die besten Geräte im 200-300 Euro-Segment auf den Markt gebracht und jetzt will man mit den Nachfolgern nachlegen. Rein technisch versprechen die auch wieder gut aufgestellt zu sein – die Optik aber halte ich für mehr als diskutabel.

 

 

Spezifikationen

Beim Moto G5 und Moto G5 Plus setzt man erneut nicht auf die teuersten High-End Prozessoren – was auch gut ist, da man so den Verkaufspreis sicherlich wieder in einem Rahmen von um die 300 ansetzen kann.

Interessant ist indes, dass beide Smartphones deutlich kleiner werden: Während man beim Moto G4 noch auf 5,5 Zoll für das Display setzte, bekommen die beiden Varianten den G5 5,0 und 5,2 Zoll große Panels und werden damit etwas handlicher. Allerdings fällt auch auf, dass das Moto G5 mit 9,5 fast 2 volle Millimeter dicker als das Moto G5 Plus ausfallen wird. In Kombination mit dem etwas potenteren Snapdragon 625 und 64GB anstelle von 32GB Speicher müsste sich das G5 preislich ganz deutlich vom G5 Plus absetzen, dass man eben nicht die etwas größere Variante wählt.

Moto G5 Moto G5 Plus
Display 5,0 Zoll 5,2 Zoll
Auflösung 1920 x 1080 1920 x 1080
CPU Snapdragon 430 (1,4GHz octa-core) Snapdragon 625 (2GHz octa-core)
RAM 2 GB RAM 2 GB RAM
Speicher 32GB (bis 128GB microSD) 64GB (bis 128GB microSD)
SIM dual nanoSIM dual nanoSIM
Abmessungen 144,3 x 73 x 9,5 mm 150,2 x 74 x 7,9 mm
Gewicht 145g 155g
Hauptkamera 13 Megapixel 13 Megapixel
Frontkamera 5 Megapixel 5 Megapixel
Modem GSM, HSPA, LTE GSM, HSPA, LTE
WLAN 802.11 b/g/n/ac 802.11 b/g/n/ac
Bluetooth 4.2 4.2
USB
Akku 2.800mAh 3.000mAh
Betriebssystem Android 7.0 Android 7.0

 

Beide Smartphones kommen mit den bekannten Moto Gestures und Moto Display, sowie erneut mit einer Beschichtung der sensiblen Teile im Inneren der Smartphones, die es zwar nicht einer IP-Zertifizierung entsprechen, die Geräte aber dennoch in einem gewissen Rahmen vor Wasserschäden schützt.

 

Beide Smartphones werden wahrscheinlich im Rahmen des Mobile World Congress in rund 10 Tagen vorgestellt werden.

 

 

 


Quelle: krispitech via hellomotohk

weitere Beiträge:



AKTUELLES GIVEAWAY