iPhone 8 Front und Rückseite bestätigen offenbar finales Design

All zu lange ist es nicht mehr hin, bis Apple das 10-Jahres-Jubiläum iPhone vorstellt. Da ist es nur natürlich, dass immer wieder und immer häufiger Informationen und Bilder zu dem kommenden Smartphone auftauchen. Und mittlerweile zeichnet sich ein sehr detailliertes Bild ab.

Nach Jahren, in denen Apple den selben Einheitsbrei in Sachen Design wieder und wiedergekäut hat, traut man sich mit dem iPhone im zehnten Jahr wohl tatsächlich mal, eine neue Schiene einzuschlagen. Und wenn man den folgenden Bildern, die das Frontpanel und die Rückseite des iPhone 8 zeigen sollen, Glauben schenken darf (und das ist sehr wahrscheinlich, da das Design jetzt mehrfach so oder sehr ähnlich geleaked ist), dann wird das iPhone 8 oder iPhone X oder iPhone 2017 wie immer man das Gerät nennt, tatsächlich ein Paukenschlag.

 

Besonder auffallen dürfte wohl jedem, das Apple auf den klassischen Home-Button, wie er seit mittlerweile 10 Jahren eingesetzt wird, endgültig verbannt. Angeblich soll er wie bei Android durch eine virtuelle Taste ersetzt werden. Beim Panel setzt man offenbar auf ein Design, bei dem ein Stück des Displays durch den Ohrhörer- und Sensorenbereich auf der Front unterbrochen wird, was zuletzt beim Essential PH-1 gesehen haben.

Aktuell halten sich übrigens hartnäckig Gerüchte, dass die Glasrückseite des iPhone 8 ein Indiz dafür ist, dass Apple hier das erste Mal eine Lösung zum kabellosen Laden zeigen wird.

 

 


via 9to5mac

weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.