Interessant… Google Fotos findet bei Suche nach „420“ eure Bilder von ihr-wisst-schon-was


Der 20. April ist zwar schon lange vorbei, aber so eine Nachricht kann man eigentlich immer bringen. *hust*

Wie kommt man eigentlich da drauf? Ich meine nicht nur a) Bilder von seinem, sicherlich ärztlich verschiebenem, Mary Jane zu machen und in Google Fotos zu speichern oder b) einfach aus Jux und Dollerei in dem kostenlosen Fotos-Speicher von Google nach „420“ zu suchen – ich spreche von dem Google-Entwickler, der sich gedacht hat „hey, wäre es nicht cool, wenn die Leute ihre Bilder von ihrem Gras auch in der Suche wiederfinden würden?“ und genau das realisiert hat.

Wenn man Bilder von Hanf oder ihr-wisst-schon-welchen Knollen in seiner Fotosammlung hat, ist es offenbar möglich über den Suchbegriff „420“ genau diese Bilder zu finden (ich konnte das nicht bestätigen, da ich ein langweiliger Typ bin und keine dieser Bilder in meiner Fotosammlung habe):

 

Es wirkt, wie ein sehr Google-haftes Ding und ich bin noch hin und her gerissen zwischen Erstaunen und purer Belustigung, dass das offenbar tatsächlich ein Feature ist.

Vielleicht kann ja der eine oder andere Leser das einmal gegenprüfen… Ich würde mich über die Rückmeldung auf jeden Fall freuen. Und wer weiß, vielleicht habt ihr dann ja zum „nächsten Anlass“ ein kleines Gimmick parat, dass ihr euren Freunden vorführen könnt.

 

Ach… Und wenn wir schon dabei sind, hier noch ein kleiner Ohrwurm für unterwegs:

 

 

 

 


Quelle: androidpolice

1 Antwort

  1. Anonymous sagt:

    Es funktioniert tatsächlich….

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: