Google Maps und Earth erhalten super detailliertes neues Kartenmaterial

Es sind wohl mit die am häufigsten benutzten Google-Apps und als solche schon lange überfällig für ein Update, was das Kartenmaterial angeht. Und dank des Satelliten Landsat 8 verfügen Google Maps und Google Earth ab sofort in weiten Teilen über neues und deutlich höher auflösenderes Bildmaterial als zuvor.

In einem Blogpost beschreibt man im Maps-Blog, dass ab sofort neue Fotos unserer Erde verwendet werden, die vom Nachfolger des Landsat 7 Satelliten geschossen werden. Diese hatte vor 13 Jahren aufgrund eines Hardwaredefekts nur schwer zu verwendende Bilder produziert (Beispiel) und wurde vor 3 Jahren durch Landsat 8 ersetzt. Dank der höheren Auflösung und einer ausgeklügelten „Earth Engine API“ verfügt man jetzt über frei verfügbare, super hochauflösende und scharfe Bilder der verschiedensten Regionen der Welt. Landsat 8 schießt auch gleichzeitig mehr Bilder im selben Zeitraum, als es noch der Vorgänger tat und bei Google ist man fleißig dabei neu hinzukommende Fotos der eigenen Bibliothek hinzuzufügen.

 

Insgesamt hat man bereits rund ein Petabyte in Form von Bildern verarbeitet und viele Bereiche der Weltkarte aktualisiert – durch die freie Verfügbarkeit des Landsat 8-Kartematerials wird aber auch in Zukunft neues und im besten Fall wolkenloses Bildmaterial hinzukommen. Wenn ein bestimmter Bereich bei euch also noch nicht so detailliert zu sehen ist, kann es schlicht noch ein wenig dauern, bis das richtige Bild geschossen wurde.

 

weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.