Google macht unverhohlen Werbung für Google Play Movies

Mit dem Play Store und den Unterkategorien für Musik, Filme, Bücher, usw. hat Google eine Sammlung anstelle von mehreren Portalen, um kostenpflichtige Inhalte anzubieten. Offenbar scheinen aber für viele Nutzer diese Optionen nicht präsent genug zu sein – zumindest aus Sicht von Google. Denn neuerdings nutzt man ganz unverhohlen YouTube als Plattform, um Filme im hauseigenen Store zu bewerben.

Erste Nutzer bekommen bei Suchen zu bestimmten Filmen bei YouTube nun als ein Ergebnis vorgeschlagen, den Film direkt in Googles Portal für Kauf- und Leihfilme anzusehen. Freilich mit vorgelagertem Trailer. Hierfür hat man wohl eigens einen entsprechenden Kanal eingerichtet (oder es zumindest so gedreht, dass alle Google Play Filme in diesem Kanal erscheinen):

 

Beim Aufruf der Vorschau für den Film gibt es einige Informationen zum Erscheinungsdatum, Gesamtlänge des Film, sowie die Altersfreigabe. In den weiteren Vorschlägen befinden sich dann natürlich weitere Filme, die thematisch passen.

Clever gemacht Google. Man hätte das ganze vielleicht etwas deutlich als Werbung markieren können, da vielen Nutzern das Ergebnis wohl als erstes als bei YouTube verfügbarer Inhalt scheinen dürfte, aber irgendwie muss man die potenziellen Kunden wohl erreichen, wenn man schon nicht gewillt ist, reguläre Werbung zu machen, wie es eben beispielsweise Amazon tut.

 

 


Danke Lukas!

weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.