Google macht Assistant SDK offiziell: Integration in beliebige Hardware möglich

Mit der Veröffentlichung des SDK (Software Developement Kit) für den Google Assistant hat Google nun den Weg für die Integration des smarten Sprach-Assistenten für quasi alle eröffnet. Mit der ersten Developer Preview des SDK können Entwickler den Assistant nun in ihre eigene Hardware integrieren und diese durch Spracheingaben steuern lassen. So wäre theoretisch ein Cocktailmixer mit integriertem Assistant möglich:

 

…aber auch naheliegendere Szenarien lassen sich damit erdenken; etwa Abwandlungen von Google Home, also (tragbare) Lautsprecher mit integrierten Mikrofonen, die auf Sprachbefehle reagieren und Informationen geben können.

Theoretisch sind die Möglichkeiten nur durch das Ideenreichtum der Entwickler begrenzt. Der Google Assistant in einem smarten Spiegel, Staubsauger(roboter)n, einem Mixer, einem Computermonitor… Amazon hatte gleiches für Alexa bereits vor einiger Zeit ermöglicht – hier gab es zwar bisher noch keine neue Hardware, die die Schnittstelle nutzt, allerdings kann auch das ja noch werden.

In der ersten Developer Preview des Assistant SDKs fehlen außerdem noch einige Features, wie etwa (und das ist ja eigentlich der spannenden Teil) die Hotword-Unterstützung für das obligatorische „Okay Google“. Diese und andere Funktionen sollen allerdings in weiteren DevPreviews, bzw. der finalen Version nachgereicht werden.

 

 


Quelle: google

weitere Beiträge:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Google+
http://mobilectrl.de/google-macht-assistant-sdk-offiziell-integration-in-beliebige-hardware-moeglich/">
Facebook
Instagram