Google Home kommt nach Großbritannien – und Deutschland?

Zuletzt hatte es geheißen, dass Google den Heimlautsprecher Google Home mit integriertem Assistant „Anfang 2017“ auch nach Deutschland bringen würde. „Anfang“ ist natürlich ein dehnbarer Begriff – wir befinden uns schließlich noch im ersten Quartal und es soll ja sogar schon Hersteller gegeben haben, die auch noch bis in den Mai hinein den Anfang eines Jahres gesehen hatten.

Dass Rick Osterloh (SVP der Hardware bei Google) nun in einem Interview im Rahmen des Mobile World Congress aber verriet, dass Google Home im Sommer nach Großbritannien kommen soll und dabei Deutschland explizit gar nicht erwähnte, dürfte einige geneigte Käufer (mich eingeschlossen) wohl vor den Kopf stoßen. Der Google Assistant wurde mit viel Tamtam auch für den deutschen Bereich ab Launch angekündigt, was ein Indiz für viele war, dass auch wir hierzulande sehr schnell in den Genuss einer Kaufoption des Heimlautsprechers kommen sollten. Aber dem ist ja bekanntermaßen bis heute nicht so.

Warum aber verliert Osterloh in diesem Interview denn gar kein Wort über den deutschen Markt? Nun, das mag daran liegen, dass dieses Interview mit der BBC geführt wurde und warum sollte man sich dann mit einer Anderen Region beschäftigen, als der, aus der der Interviewpartner kommt? 😉

Ich persönlich glaube nicht mehr an einen Start in den ersten Monaten von 2017 (zu denen ich noch maximal den März zähle) für Deutschland. Allerdings verspricht dieses Interview theoretisch einen Europa-weiten Start für Google Home im Sommer und damit dann auch für uns. Allerdings ist auch der Sommer ein dehnbarer Begriff.

 

 


via mobiflip

weitere Beiträge:



AKTUELLES GIVEAWAY