Google Home bekommt Erinnerungs-Funktion

Google Home kann verschiedene Dinge: Musik von unterschiedlichen Anbietern streamen, Radios abspielen, Witze erzählen, das Wetter vorhersagen, eine Münze werfen, einen Wecker stellen… Eine einfache Erinnerung erstellen kann der Heimlautsprecher allerdings noch nicht. Das soll sich aber jetzt endlich ändern.

Für die Zeit, seitdem Google Home schon verfügbar ist, ist es verwunderlich, dass man bis heute keine Möglichkeit integriert hat, eine einfache Erinnerung zu erstellen. Spätestens seit Google Keep, bzw. Google Notizen ist eine Erinnerungsfunktion eine der einfachsten Sachen, die man in Googles OS umsetzen kann. Google Home beantwortet die Aufforderung, eine Erinnerung zu erstellen aber immer noch mit „Entschuldige, ich kann noch keine Erinnerungen erstellen“.

Das wird sich aber jetzt laut Google ändern. Ab heute erhält Home (wohl vorerst in den USA) diese scheinbar simple Fähigkeit. In einem Eintrag in der Wissensdatenbank des Google Support führt man nun eine Hilfe für das Erstellen von Erinnerungen:

To do this…  Say „Ok Google“ or „Hey Google,“ then…
Create a time-based reminder

Note: Location-based reminders aren’t supported

„Remind me to <title> <date> <time>.“

Ex. „Remind me to call Mom this Sunday at noon.

Create a recurring time-based reminder „Remind me to <action> <frequency> <time>.“

Ex.  „Remind me to take my medicine every day at 8pm.“

Ask about a reminder „“What are my reminders?“

„What are my reminders tomorrow?“

„When is my reminder to <title>?“

Delete a single or all reminders „Delete my reminders for tomorrow“

„Delete reminder to <title>.“

„Delete all of my reminders.“

 

Das sind die Funktionen, die man so auch schon vom Smartphone kennt und die zumindest ich auch so nutze. Lediglich das Erstellen von Erinnerungen, die auf Standortdaten basieren funktionieren mit Google Home nicht. Das wiederum kann ich auch nur schwerlich nachvollziehen – schließlich greifen doch mein Smartphone, sowie Google Home auf die Daten bei Google selber zu. Man verspricht aber, dass standortbasierte Erinnerungen auch „bald“ kommen sollen.

Voraussetzung für die Funktion ist, das ein Google Account mit dem Heimlautsprecher verknüpft ist und „Persönliche Ergebnisse“ aktiviert sind. Diesen Punkt findet ihr in der Google Home App unter den Geräte-Einstellungen > Mehr > [Google Home Name].

 

Noch nicht bei uns

Ich habe das Feature natürlich direkt testen wollen, offenbar ist es aber noch zu früh für die Google Server oder aber wir müssen uns hierzulande noch gedulden. Mein Google Home hat mit erneut mitgeteilt, dass Erinnerungen noch nicht erstellt werden können und auch nach einem Neustart hatte sich daran nichts geändert. Bis auf Weiteres wird dieses Feature exklusiv auf Englisch in den USA, England, Kanada und Australien verfügbar bleiben.

 

 


Quelle: google, via droidlife

weitere Beiträge:



AKTUELLES GIVEAWAY