Google Fotos kann jetzt auch archivieren

Google Fotos bietet ja einige Vorzüge gegenüber anderen Albums-Apps unter Android; kostenloses, unbegrenztes Sichern aller Bilder und Videos, automatisches Erstellen von Alben zu beispielsweise Reisen, Erstellen von Animationen, gemeinsame Alben… Jetzt erhält die App eine neue Funktion, die das Löschen von Bildern und Videos quasi obsolet macht.

 

Archiv

Wer jetzt die Google Fotos App öffnet, wird einen kleinen Hinweis bemerken, der auf eine neue Funktion hinweist. Dabei handelt es sich um das „Archiv“ handelt. Mache werden das Archiv vielleicht aus Google Notizen kennen. Dort ersetzt es für mich quasi die Löschen-Funktion, da die archivierten Notizen zwar nicht mehr in der Übersicht erscheinen, aber trotzdem noch zugänglich sind.

Alle Fotos, die man (aus welchen Gründen auch immer) nicht löschen will, die aber vielleicht nicht in der regulären Ansicht erscheinen sollen, können ins Archiv verschoben werden. Dafür wählt man die entsprechenden Bilder aus, klickt auf die drei Punkte oben rechts und wählt „archivieren“.

Das Archiv selber ist über das seitliche Menü zu erreiche. Dafür gibt es einen neuen, eigenen Punkt.

Bilder, die im Archiv platziert sind, können weiterhin über die Suche gefunden werden, werden allerdings offenbar nicht für Animationen oder Stilisierungen verwendet (im Grunde für alle Automatismen). Zu Alben können sie allerdings trotzdem hinzugefügt werden.

 

Für die neue Funktion ist kein Update nötig. Es wird offenbar serverseitig freigeschaltet und sollte für alle spätestens in den nächsten Tagen sichtbar sein.

 

weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.