Google arbeitet an eigenem VR / AR Headset

Dass Google an einer „Orientierung“ für VR-Headsets für Entwickler und Hersteller arbeitet, die zusammen mit einem Smartphone, das „Daydream Ready“ sein muss, wissen wir spätestens seit der Google I/O. Jetzt berichtet jedoch Engadget, dass Google ebenfalls an einer eigenen, autonomen Lösung arbeitet, die Augmented und Virtual Reality bieten soll.

Laut der Quelle soll Google diverse Entwickler und Engineers engagiert haben, die an einem Headset arbeiten, das ohne zusätzliche externe Recheneinheiten (sprich: Computer oder Smartphone) und durch den AR-Fokus ebenfalls ohne Controller auskommen soll – ähnlich, wie bei Microsofts HoloLens.

Dabei soll das Headset über sehr hohe Rechenleistung verfügen und durch Kameras und Sensoren vor allen Dingen für Augmented Reality gedacht sein. Das Hauptaugenmerk soll auf dem Gaming-Bereich liegen, wobei sicherlich, ähnlich wie bei Google Glass oder der HoloLens auch und gerade die Industrie von solch einem Headset profitieren könnte.

Googles VR-Platform Daydream soll dabei lediglich eine Stufe oder ein Sprungbrett für das größere AR / VR-Ziel sein. Und wer weiß, vielleicht verbindet man ja auch das eine, nie zu Ende gebrachte Produkt Google Glass mit der neuen Lösung?

 

 

weitere Beiträge:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Google+
http://mobilectrl.de/google-arbeitet-an-eigenem-vr-ar-headset/">
Facebook
Instagram