Google aktiviert dedizierten Bildprozessor von Pixel 2 für Whatsapp, Snapchat und weitere Apps

Manche erinnern sich vielleicht noch an einen Beitrag von vor wenigen Monaten, in dem ich über den Pixel Visual Core (PVC) berichtet habe, der in den Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL integriert ist. Dabei handelt es sich um einen eigenen Chip, der die ohnehin schon bemerkenswerten Leistungen der Geräte bei Foto- und Videoaufnahmen unterstützen und verbessern kann.

Dieser war bisher inaktiv und Google hatte angekündigt, ihn im Laufe des Jahres zu aktivieren. Mit dem Sicherheitspatch für Februar passiert nun genau das und bringt dabei eine willkommene Funktion mit, wie man in einem Blogpost ankündigt:

This means it’ll be easier to shoot and share amazing photos on Instagram, WhatsApp, and Snapchat, along with many other apps which use the Pixel 2 camera. All you need to do is take the photo and Pixel 2 will do the rest. Your photos will be bright, detailed, and clear.

Mit dem Update wird ermöglicht, dass die nativen Foto-Applikationen innerhalb von Apps, wie Snapchat, WhatsApp und Instagram ebenfalls die HDR+-Features, die die Fotos vom Pixel 2 (XL) ausmachen, auch in diesen Apps genutzt werden kann.

Die Nutzung des PVC für die Verarbeitung der Bilder innerhalb einer App wird aber nicht nur für WhatsApp und Instagram ermöglicht. Entwickler erhalten die Option, dieses Feature auch in jeder beliebigen App einzubinden, die die Kamera von Pixel 2 oder Pixel 2 XL nutzt.

Warum man aber nicht explizit die hauseigenen Applikationen, wie Allo, Hangouts, Notizen oder Drive nennt, ist mit schleierhaft. Entweder werden diese den Pixel Visual Core noch nicht nutzen, oder man hält sie schlicht für nicht relevant genug.

Auch wenn ich dieses Feature für andere Apps grundsätzlich begrüße, bin ich aber sehr viel gespannter, was Google für die Pixel Kamera selber noch in petto hat – die Beispielbilder aus dem Beitrag von Oktober sahen auf jeden Fall sehr vielversprechend aus und ich hoffe, dass erweiterte Funktionen der Kamera App ebenfalls bald aktiviert werden.

 

 

weitere Beiträge:



Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: