Erster Ausblick auf das Samsung Galaxy S9+ offenbart wenige Neuerungen

Lange ist es nicht mehr hin, bis Samsung wohl den Schleier um das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus lüftet. Angeblich will man so früh wie möglich mit der Vorstellung des Geräts starten – noch vor dem MWC, was als Zeitraum eigentlich nur den Januar für Samsung offen lässt.

Licht ins Dunkel um das neue Flaggschiff bringt jetzt wieder Steve Hemmerstoffer a.k.a. OnLeaks, der schon das Galaxy S8 auf gleiche Weise der Welt vorgestellt hatte: mit einem kurzen Video, das eine gerenderte Version des Smartphones zeigt. Hierfür nutzte der Leaker die genauen Abmessungen des Smartphones, die in CAD-Dateien häufig für, bzw. von Case-Herstellern verwendet werden.

 

Die wichtigsten Eckdaten: Das Galaxy S9 kommt mit einem 6,1 Zoll großem Display und einer Größe von 157,7 x 73,8 x 8,5 mm. Samsung setzt hier wohl weiterhin auf die schmalen, aber offensichtlichen Ränder ober- und unterhalb des Displays. Diese sind im Vergleich zum Vorgänger nur um 0,1 mm geschrumpft. Mit dabei sind wieder ein Bixby-Button, USB Typ-C, ein Kopfhöreranschluss und dieses Jahr ein sinnvoll platzierter Fingerabdruckscanner unterhalb der Kamera. Für Das Galaxy S9+ setzt man auf ein Dual Kamera-Setup. Es ist wahrscheinlich, dass man hier die gleichen Kameras findet, wie sie im Galaxy Note 8 verbaut sind.

 

Als kleinen Bonus hat uns Mr. Hemmerstoffer noch zwei Ausblicke auf das kleinere Galaxy S9 da gelassen, das im Gegensatz zum großen Bruder wieder nur mit einer Kamera auf der Rückseite kommen wird, aber dafür ebenfalls auf den neu positionierten Fingerabdruckscanner setzt:

 

 


Quelle: onleaks, mysmartprice

weitere Beiträge:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.