Diese Features kommen als nächstes zu YouTube Music


Mit YouTube Music hat Google erst vor kurzem einen neuen Musik-Steaming Dienst auf den Markt gebracht, der, ähnlich wie Spotify und im Gegensatz etwa zum hauseigenen Google Play Musik auch ohne ein kostenpflichtiges Abonnement genutzt werden kann. Die App lässt aber noch einige Funktionen vermissen und Google hat jetzt verraten, welche als nächstes zur App hinzugefügt werden:

  • Sonos Unterstützung
  • Android Auto Unterstützung
  • Download auf microSD-Karten
  • Bessere Audioqualität beim Streaming
  • Auswahl der Audioqualität für Downloads
  • Eindeutigere, bzw. besser platzierte Schaltfläche für Shuffle
  • Übertragung von hochgeladenen Liedern von Google Play Musik

 

Gerade beim letzten Punkt, dem Button für Shuffle, habe auch ich anfangs etwas suchen müssen, um diesen zu finden. Dieser befindet sich, genau wie die Auswahl für die Wiederholungen, nämlich nicht neben oder unter den normalen Steuerungselementen, wie Play/Pause und Vor, Zurück, sondern ist in der gerade laufenden Playlist verborgen.

Aber auch die Unterstützung von Android Auto ist ein nicht unwichtiger Punkt. Wenn man das eigene Google Play Musik wirklich in absehbarer Zeit ablösen will, sollte auch die neue Musik App als Auswahl für die Wiedergabe in dem minimalistischen Auto-Interface verfügbar sein.

 

 


Quelle: google, via phonearena

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: