Das war abzusehen: Google „ersetzt“ Hangouts durch Duo

Google hat vor wenigen Wochen die Video-Chat App Duo veröffentlicht, nachdem man diese auf der I/O diesen Jahres vorgestellt hat. Google zielt damit ganz klar auf Apples Facetime ab und bringt tatsächlich eine recht robuste Lösung für Videotelefonie.

Viele fragten sich aber, warum man genau eine weitere App für diesen Zweck brachte, wo ja der all-in-one Messenger Hangouts genau das auch schon bot?

Hangouts ist ein Messenger mit Videotelefonie-Option (sogenannten „Hangouts“), der laut Googles Richtlinien auf jedem Androiden vorinstalliert sein soll, genau wie weitere Apps (z.B. GMail, YouTube, etc.). Eben diese Vorgaben hat man nun aber angepasst und die App Hangouts entfernt, bzw. ab Dezember diesen Jahres eben durch Duo ersetzt. Das heißt, dass Duo ab sofort auf allen Androiden vorinstalliert sein muss.

In einem Schreiben, das Android Police vorliegt heißt es:

Today, we are announcing that Google Duo will replace Hangouts within the suite of core GMS apps, and Hangouts will become GMS Optional for telephony products. This change will take effect on December 1, 2016.

 

Einigermaßen interessant, denn Hangouts (wenn auch nicht von vielen genutzt) bietet wie gesagt ein Komplettpaket, während Duo „lediglich“ eine Video-Chat App ist. Ob und wann Google auch die Messenger-App Allo zu der Liste der must-haves hinzufügt ist aber wohl eher eine wann-Frage, als eine ob-Frage… 😉

 

 


Danke für den Hinweis, Lukas!

 

weitere Beiträge:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.