Das soll HTCs Samartwatch sein

Warum man sich so lange Zeit gelassen hat, wird wohl eine unbeantwortete Frage bleiben – aber nach vielen Spekulationen und einigen Irreführungen wird nun auch HTC eine eigene Smartwatch mit Android Wear auf den Markt bringen. Das stück läuft unter dem codenamen Halfbeak und sieht so aus:

 

Viel ist zu der Smartwatch nicht bekannt; offenbar verwendet HTC ein komplett rundes Display, die Uhr verfügt über 2 Tasten, einen Pulsmesser wird mittels Pogo-Pins in einer Ladeschale geladen und wurde in Kooperation mit Under Armour entwickelt.

Eher unschön: auf einem Bild erkennt man bereits, dass das (Gummi-)Armband offenbar leicht einreißt – ein unschönes Detail, das man hoffentlich bis zum Marktstart in den Griff bekommen haben wird.

Ich finde die Uhr (das dürfte bei dem Kooperationspartner nicht wundern) sehr sportlich und damit dürfte die Halfbeak wohl am ehesten ein Konkurrent zur Moto 360 Sport sein. Ob sie allerdings mit eigenem GPS und einer separaten Datenverbindung aufwarten kann, was ja für Sportler wohl mit die wichtigsten Punkte sein dürften, ist indes noch unbekannt. Hier müssen wir wohl den Marktstart abwarten.

 

 


techtastic via androidpolice

weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.