Das ist der beste Blick auf das Samsung Galaxy Note 9 bisher


Dank gleich zweier Leaker gibt es jetzt definitive Bilder des Samsung Galaxy Note 9, die das Gerät von der Vorder- und Rückseite zeigen.

Gestern erst gab es einen kleinen Blick auf das Galaxy Note 9, das aus der Ferne in der Hand von Samsungs CEO geknipst wurde – jetzt legt Evan Blass nach und zeigt das Gerät komplett. Auf dem Bild, das er bei Twitter teilte, wird bestätigt, dass sich beim Galaxy Note 9 äußerlich nicht all zu viel gegenüber dem Vorgänger geändert hat; recht schmale, aber deutliche Ränder ober- und unterhalb des Displays, abgerundete Displayseiten, wie sie mittlerweile ja fast zu Samsungs Standard geworden sind und, wie mittlerweile ebenfalls neuer Standard, kein Home-Button.

Die Rückseite zeigt das neue Dual Kamera-Setup, das entfernt an o_O erinnert und noch immer den integrierten Pulsmesser beherbergt, über dessen Sinn oder Unsinn man meiner Meinung nach Vortrefflicih diskutieren kann. Der Fingerabdruckscanner ist erfreulicherweise ein Stück nach unten gewandert und dürfte damit deutlich besser erreichbar sein und gleichzeitig die versehentlichen Fingerschmierereien auf dem Kamera-Glas verhindern. Natürlich sticht aber vor allem der neue S-Pen ins Auge, der sich beim Note 9 mindestens in der Blauen Variante deutlich mit einem knalligen Gelb von der Farbe des eigentlichen Geräts abhebt.

 

Mit simplem schwarz wird Samsung außerdem eine weitere Farbvariante bringen, die nur wenig später von Slashleaks gezeigt wurde. Diese beiden Bilder offenbaren zwar nichts, was nicht schon das obige Render von Evleaks zeigte, beweist aber mindestens, dass „No photo allowed“ und „Do not leak info“ Aufkleber nur wenig bringen und auch das Galaxy Note 9 nicht vor Rissen im Display gefeit ist:

 

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: