Das ist das neue Google Earth


Warning: tempnam(): open_basedir restriction in effect. File(/tmp) is not within the allowed path(s): (/home/shpshefd/htdocs:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/tmp:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/session:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/webredirect:/home/shpshefd/phpinclude:/usr/share/php:/home/logdateien/stats) in /home/shpshefd/htdocs/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 416

Warning: unlink(): open_basedir restriction in effect. File() is not within the allowed path(s): (/home/shpshefd/htdocs:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/tmp:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/session:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/webredirect:/home/shpshefd/phpinclude:/usr/share/php:/home/logdateien/stats) in /home/shpshefd/htdocs/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 441

Es wurde bereits vor einigen Tagen bekannt, dass Google eine neue Version von Google Earth vorstellen würde. Gestern war es soweit und man veröffentlichte die neue Web-Version und für die mobilen Geräte Google Earth 9.0.

Zwei Jahre hat man daran entwickelt und einige neue Funktionen hinzugefügt. Für das neue Google Earth hat man sich mit wissenschaftlichen Institutionen zusammengetan, um neue Inhalte zu erstellen. So ist etwa „Voyager“ neu; eine Wissendatenbank, die Informationen zu Orten und Objekten in der Welt in Kartenform aufbereitet für den Nutzer zur Verfügung stellt. Einige dieser Punkte beinhalten Informationen aus der BBC-Reihe „Natural Trasures“ und bieten weiterführende Touren.Was man (oder zumindest ich) erst nach gut der Hälfte des Reveal-Trailers erkennt: alle Aufnahmen, bzw. Bilder, die zu sehen sind, sind allesamt in Google Earth selber gefilmt. Mit der überarbeiteten Version ist die Welt nun komplett in 3D dargestellt. Vom Amazonas bis zu mir nach Hause ist so ziemlich alles in 3D, bzw. mit 3D-Models gerendert und mit neuem Kartenmaterial versehen.

Ebenfalls neu ist eine „Auf gut Glück“-Funktion, wie sie Google schon seit Jahren in der Suche integriert hat. Was dort aber wohl die wenigsten nutzen werden, ergibt in Google Earth tatsächlich Sinn: sich einfach mal zu einem unbekannten Ort führen lassen und diesen erkunden.

Für Freunde von VR hat Google ebenfalls Google Earth VR vorgestellt, das für Nutzer der Oculus Rift und HTC Vive verfügbar ist:

 

Google Earth als App und im Browser

Google Earth als Web-Erfahrung könnt ihr euch über den folgenden Link aufrufen (Chrome ist allerdings Voraussetzung):

Google Earth

 

Die aktuelle Google Earth App könnt ihr euch bei Google Play laden:

Google Earth
Google Earth
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot
  • Google Earth Screenshot

 

 


Quelle: google (1 2)

weitere Beiträge:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Google+
http://mobilectrl.de/das-ist-das-neue-google-earth/">
Facebook
Instagram