[APK Download] „Markup“ – neues Screenshots-Tool aus Android P Preview


In Android P hat Google einige Neuerungen gepackt, wovon Markup eine der wohl praktischsten sein dürfte. Ein Tool zum direkten Bearbeiten von Screenshots.

Android P zeigt schon in der ersten Alpha-Version der Developer Preview, dass Google auch an einfache Dinge denkt und nicht nur das Desing anpasst. In Android P gibt es das erste Mal die Möglichkeit, aufgenommene Screenshots direkt zu bearbeiten – eine Funktion, die Apple mit dem letzten großen iOS-Update auch für iPhones eingeführt hatte. Unter Android heißt dieses Feature Markup und kann schon jetzt auf anderen Smarpthones installiert werden.

 

Wie wird Markup benutzt?

Da es nur in Android P nativ eingebunden ist, ist für die Benutzung mit anderen Smartphones der Weg über das Teilen-Menü notwendig. Als allererstes müsst ihr natürlich die App installiert haben (weiter unten). Habt ihr einen Screenshot aufgenommen, wählt ihr aus der Benachrichtigungsleiste bei der Screenshotbenachrichtigung „Teilen“ und dann lediglich die Markup App aus. Hier erhält man Zeichenwerkzeuge, wie man sie bereits aus Google Notizen kennt und kann nach Lust und Laune Kringel und Pfeile und Herzen und wasnichtalles kritzeln. Natürlich kann hier auch passend zugeschnitten werden.

Ein Feature, das andere Hersteller schon länger auf ihren Geräten umgesetzt haben – aber erfreulich, dass Google auch hier endlich eine native, systemweite Lösung gefunden hat.

 

Download

Wie nicht anders zu erwarten, waren die Herrschaften bei xda developers so fleißig, die App aus der Android P Developer Preview zu portieren und auch auf anderen Geräten lauffähig zu machen. Wenn ihr Markup ausprobieren wollt, könnt ihr die APK über den folgenden Link herunteralden:

Markup (Android P Port)

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: