Android Versionsverteilung für August: Nougat bei knapp einem Siebtel

Google veröffentlicht jeden Monat die Zahlen zur derzeitigen Verteilung der Android-Versionen. Kurz vor dem Release von Android O sieht es allerdings für Nougat nicht richtig toll aus.

Grundlage für die Zahlen bilden immer die 7-day-active-users zu Anfang des Monats und für den derzeitigen Monat sieht das Bild etwas mau aus. Android 7.0 und 7.1 haben zusammen einen Zuwachs von etwa 2% zum Vormonat erlebt und kommen zusammen auf 13,5% aller Geräte. Das sind in Anbetracht der Tatsache, dass Nougat seit knapp einem Jahr offiziell ist, keine richtig guten Zahlen.

Die Vorgängerversionen KitKat, Lollipop und Marshmallow kommen zusammen immer noch auf mehr als 3/4 des Kuchens und die sind aus den Jahren 2013-2015… Aber auch das relativ kleine Stück, das die beiden Nougat-Versionen darstellt ist in Hinblick auf den bevorstehenden Release von Android O nicht unbedingt etwas, womit man sich brüsten muss. Man hätte erwartet, dass innerhalb eines Jahres mehr neue Gerät mit der aktuellsten Version von Android hinzugekommen wären, als nur etwa 1/7.

 

Das heißt zwar nicht, (wie andere Firmen aus Cupertino es gerne darstellen) dass Android dadurch besonders unsicher und problematisch ist, da Google Sicherheitslösungen vor allem durch Patche der Play Services verteilt, die auch ältere Geräte erreichen. Dennoch zeigt es wieder einmal deutlich, dass es bei den Herstellern immer noch ein Problem gibt, wenn es darum geht, die eigenen Geräte ordentlich zu supporten und zu aktualisieren.

 

Hier geht es zur ausführlichen Auflistung für August bei Google.

 

weitere Beiträge: