Amazon Prime Reading: Bücher, Zeitschriften und Comics jetzt inklusive

Amazon startet mit dem neuen Prime-inklusiven Angebot Prime Reading auch in Deutschland und bewirbt dieses auf der Webseite, in der App und per Benachrichtigung auf mobilen Geräten, die die App installiert haben.

Bei Prime Reading (das keine zusätzliche Kosten neben der rund 60€/Jahr teuren Prime-Mitgliedschaft verursacht) erweitert man das Inklusiv-Angebot, das es bisher nur erlaubte, eines von bestimmten eBooks zu leihen, ohne dafür zahlen zu müssen, auf eine große Auswahl an Büchern, Comics und Zeitschriften. Diese werden voraussichtlich, genau wie bei Prime Video, in einigermaßen regelmäßigen Abständen aus dem, bzw. in das Portfolio aufgenommen oder daraus entfernt.

Unter den aktuellen Angeboten findet man das erste der Harry Potter Bücher oder den Roman Nullzeit. Die Auswahl ist ziemlich beeindruckend. Krimis, Science Fiction, Belletristik, Romane, Kinderbücher… hier sollte jeder etwas finden. Etwas dünner sieht es bei den Zeitungen und Magazinen aus. Hier werden unter anderem die neuen Ausgaben des Spiegels und vom Stern angeboten – und freilich eine bunte Auswahl an Hochglanzmagazinen.

Besonders spannend ist die Auswahl bei den Comics: hier sind unter anderem die ersten (paar) Ausgaben von The Walking Dead, Deadpool oder Guardians Of The Galaxy verfügbar, die ja bekanntermaßen in den letzten Jahren durch ihre Präsenz auf den Leinwänden besonderes Interesse geweckt hatten. Fans der Filme sollten also dringend einen Blick auf die Angbote werfen und diese Klassiker lesen, bevor sie wieder aus dem Sortiment genommen und (hoffentlich) durch die nächsten Ausgaben ersetzt werden.

Gelesen werden können die Bücher, Zeitschriften und Comics mit einem Kindle, im Browser oder über die Kindle App auf einem Android- oder iOS-Gerät.

Zu Amazon Prime Reading

 

 

weitere Beiträge:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial